按摩 ànmó - Traditionelle chinesische Massage

Ein kleiner Massageladen an der Shanghai Library Station, versteckt in irgendwelchen Gassen. 1 Stunde Ganzkoerpermassage und am nächsten Taq Schmerzen inklusive. Petra und ich haben festgestellt, nach dem der Masseur zumindest mir gesagt hat, dass ich sehr verspannt bin (und das natürlich nicht nur sagt, um unser Wiederkommen zu garantieren), dass wir uns das einmal im Monat mal gönnen müssen. So ein Bürojob ist ja auch anstrengend und das haben wir in Deutschland nie zuvor bemerkt. Hier in China, wo die Massage nur 10 Euro kostet, haben wir es jetzt eingesehen und werden unseren Körper nun gezwungenermaßen pflegen. Man muss ja schliesslich auch etwas fuer seine Gesundheit tun... Nun kurz noch eine Empfehlung, für all die Menschen, die noch nach China reisen möchten: Nehmt euch genug westliche Produkte mit, sei es Deo, Duschzeug, Schminke, Shampoo (Head and Shoulder 8 Euro die Flasche!). Es ist unglaublich wie viel Importartikel hier kosten. Gut, dass ich meinen Zwischenstopp über Weihnachten in Solingen hab, ansonsten müsste ich mein gesamtes Gehalt für solche Produkte aufwenden.

24.11.12 02:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung